Hausladen Fruchthandelsgesellschaft mbH

Geschichte

2019

Generationswechsel bei der Hausladen Fruchthandelsgesellschaft mbh in München. Christoph Buchner steigt in die Geschäftsführung auf (Pressemeldung).

Die neue Führungsmannschaft

Die neue Führungsmannschaft

2007

Bau einer neuen Kühlhalle von 260 qm und Inbetriebnahme im Juli 2007. Hausladen feierte am 7.7.2007 das 75 jährige Jubiläum auf dem Betriebsgelände. Herausgabe des Buches "75 Jahre Firma Hausladen - Ein Familienunternehmen stellt sich vor". Rezertifizierung nach IFS auf höherem Niveau, Rezertifizierung nach der Bio-Öko-Verordnung und Erstzertifizierung nach QS (Download hier).

2006

Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001. Erweiterung der Agenturräume. Tod von Franz Buchner.

2005

Bau einer weiteren vollklimatisierten Kommissionier- und Lagerhalle. Anschaffung einer modernsten Abpackanlage für Netz-, Vertback- und Girsackverpackungen sowie einer weiteren Bananenpackanlage.

2003

Vergrößerung des Verkaufsstandes um ein zusätzliches Lager und Kühlraum. Einführung eines Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 9001 und IFS.

2002

Gründung der Agenturabteilung und ständiger Ausbau.

Franz Buchner

Franz Buchner

1998

Franz Buchner scheidet als Geschäftsführer aus und Andreas E. Buchner übernimmt die alleinige Geschäftsführung. Somit ist ein harmonischer Generationswechsel in der Unternehmensleitung erfolgt. Die Hausladen Fruchthandelsgesellschaft wird Gesellschafter der CF-GASTRO und eröffnet eine Gastro-Abteilung, die ausschliesslich den Gastronomiebereich sowie Krankenhäuser, Altersheime und Kasernen beliefert. Der Verkaufsstand wird ausgebaut und vergrößert.

1987

Ein neues Bürogebäude wird bezogen.

1983

Andreas E. Buchner tritt in die Firma.

1979

Das Unternehmen wird Gesellschafter bei FRUCHTRING.

1973

Auf dem Großmarktgelände wird der Grundstein für eine moderne Bananenreiferei mit Abpackstationen für Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchte und Bananen gelegt. In den folgenden Jahren werden verschiedene Anbauten und bauliche Veränderungen auf dem Betriebsgelände vorgenommen.

1970

Die Hausladen Fruchthandelsgesellschaft ist eine der führenden Bananenreifereien in Süddeutschland und expandiert im Importgeschäft sehr stark in Ländern wie Italien, Spanien, Frankreich, Türkei, Ungarn, Marokko, Israel, in verschiedenen Ländern Afrikas, Latein- und Mittelamerikas sowie in Übersee - z.B. in Neuseeland. In den 70er-Jahren sind wir führend im Handel mit Rumänien und Griechenland.

1964

Die Hausladen Fruchthandelsgesellschaft mbH wird Gründungsgesellschafter bei COBANA.

1958

Eintritt von Franz Buchner, der später geschäftsführender Gesellschafter wird.

1953

Das Unternehmen investiert in München-Haidhausen in ein Lagerhaus mit einer Kartoffelabpackstation.

1951

Auf der Münchener Großmarkthalle wird ein Verkaufsstand eröffnet.

1946/47

Nach Kriegsende muss mit der Errichtung eines landwirtschaftlichen Lagerhauses in Heimstetten bei München komplett neu angefangen werden. Kurze Zeit später wird auch eine Mälzerei nach dem damalig neuesten Stand errichtet.

Emmeran Hausladen

Emmeran Hausladen

1939-43

In den Tagen des 2. Weltkrieges werden die Lastwagen des Unternehmens beschlagnahmt.

1932

Emmeran Hausladen begründet in Heimstetten bei München den Kartoffelgroßhandel Emmeran Hausladen. Mit zwei Hanomag-Zugmaschinen werden die Agrarprodukte direkt beim Bauern eingekauft und zum Kunden befördert.